Frauenkreis Biebernheim

Ausflug nach Idar-Oberstein

Der Biebernheimer Frauenkreis, verstärkt durch einige Männer, startete mit 17 Personen (inklu­sive Pfr. Brenner) zu seinem diesjährigen Aus­flug am 02. Mai 2007. Bei herrlichen Wetter tra­fen wir uns am Bahnhof St. Goar - ja, wenn Engel reisen, lacht der Himmel.

Der Zug nach Idar-Oberstein kam pünktlich, und so ging die Fahrt um 09.20 Uhr los. 10.11 Uhr umsteigen in Ingelheim, 11.04 Uhr Ankunft in Idar-Oberstein.

Mit einem 20-Minuten Spaziergang begaben wir uns über einen romantischen Weg entlang der Nahe zum abseits gelegenen Spießbratenhaus "Kammerhof“, neugierig auf die Spezialität des Hauses, den orginal Idar-Obersteiner Schwenkbraten auf offenem Feuer gebraten.

Im Hof des Restaurants wurden wir von der Wirtin aufs allerherzlichste begrüßt. Ihr Mann stand schon im Grillhäuschen, hackte Holz, heizte den Grill ordentlich ein und legte er­staunlich große Fleischportionen auf das Feuer, die 40 Minuten brauchten, bis sie gar waren. Mit einem Bier dazu stellte sich zu unser aller Erstaunen jedoch heraus, dass man "auch da­mit fertig werden kann". Nach dem guten Mit­tagessen dankten wir den Wirtsleuten für den schönen Schwenkbraten und hoffen auf ein ge­sundes Wiedersehen.

Jetzt wanderten wir wieder zurück nach Idar-Oberstein zum Spaziergang durch die Innen­stadt zum Marktplatz. Von 14.00 bis 16.15 Uhr war jedem freigestellt, was er unternehmen wollte: Heimatmuseum, Felsenkirche oder Ca­fes.

Mit einer kleinen Schar nahmen wir den an­strengenden Treffenweg zur Felsenkirche auf uns. Der Aufstieg hatte sich gelohnt, die weite Sicht über Idar-Oberstein und Umgebung war sehenswert.

In der Kirche wurden wir von einer Wandin­schrift mit einem Lutherwort zur Besinnung ein­geladen.

Schließlich begaben wir uns durch die Innen­stadt zum Bahnhof zurück und waren beein­druckt von den Sehenswürdigkeiten und reiz­vollen Motiven von Idar-Oberstein.

Die Rückfahrt von Idar-Oberstein nach Bingen durch das Nahetal in seinem urigen, natürlichen Zustand war erlebnisreich. Pünktlich um 19.35 Uhr Ankunft in St. Goar. Zum Abschluss in die Krone! Bei gutem Essen und Genießen des Weines ging ein schöner Tag zu Ende. Alle dankten Pfr. Brenner für die Planung des schö­nen Ausfluges. - Horst Pabst - (20070502)



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::