St. Goar-Werlau

Volkstrauertag am 18. November 2007

In diesem Jahr fand die zentrale Veranstaltung zum Volkstrauertag Sonntag, den 18. November 2007, im Anschluss an den Gottesdienst am Denkmal in St. Goar-Werlau statt.

Stadtbürgermeister Walter Mallmann gedachte mit nachdenklichen Worten der Toten der beiden Weltkriege aber auch der Opfer von Gewaltherrschaft.

Die Chorvereinigung St. Goar-Werlau umrahmte die Feier an diesem Gedenktag.

Pfarrer Hans-Dieter Brenner sah als Sinn des Volkstrauertages, die Erschütterung über die Grauen der Kriege wach zu halten als Mahnung für ein friedliches politisches Handeln in der Zukunft.

Die beiden Vorsitzenden der Werlauer Ortsvereine TuS Werlau 1912 e. V. und MGV 1886 Werlau e. V., Armin Kuhn und Horst Junker, legen Kränze am Denkmal nieder. - Klaus Brademann



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::