Wandschrank für die Sakristei der St. Georg-Kirche in Werlau

Nach einer Idee von Küster Hans Becker wurde im März/April 2009 die Sakristei umgestaltet. Unter dem Treppenaufgang zur Orgel entstand ein Wandschrank, der von Schreiner Michael Schumacher geplant und eingebaut wurde.

Mit den Jahren war der alte Schrank unter der Treppe unbrauchbar geworden. Die Ecke hinter der Eingangstür zum Altarraum wurde sinnvoll und zweckmäßig verkleidet.

Es entstand ein brauchbarer Wandschrank, bei dem auf eine nutzbare Tiefe und Breite besonderen Wert gelegt wurde. Im linken Teil werden die Paramente – die im Kirchenraum gebrauchten Kanzel- u. Altarabhänge und die in der Liturgie verwendeten Textilien – hängend gelagert.

Die anderen Fächer des Wandschrankes werden als Stauraum genutzt.

Von der gut gelungenen Arbeit konnten sich Pfarrer Hans-Dieter Brenner, Stiftsrat Gerhard Hilgert, Küster Hans Becker, Karin Hilgert und Presbyter Armin Kuhn (von links nach rechts) am Ostersonntag, 12. April 2009, im Anschluss an den Gottesdienst überzeugen.

Text und Fotos: Klaus Brademann



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::