Konfirmation 2009

Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. - Psalm 23


Biebernheim, 26.04.2009

Am Sonntag Misericordias Domini, dem 26. April 2009, wurden in der evangelischen Kirche in Biebernheim Helena Dürr, Isabel Franz, Dustin Kunz und Marie Nitsch konfirmiert.

Die Sonne strahlte vom Himmel beim feierlichen Einzug mit Pfarrer Brenner und den Konfirmanden in die festlich geschmückte Kirche.

Der Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt von dem Gitarrenensemble Boppard unter der Leitung von Walter Stumm. In seiner Predigt machte Pfarrer Brenner deutlich, dass Konfirmation die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christenheit bedeutet. Bei ihrer Taufe als Säugling haben sich Eltern und Paten stellvertretend für sie zum Glauben bekannt.

Im Konfirmationsgottesdienst entscheiden die Jugendlichen selbst über ihre Haltung zu Glauben und Kirche. Nach der Anrede der Presbyter an die Konfirmanden und dem gemeinsam gesprochenen Glaubensbekenntnis erfolgte die feierliche Einsegnung. Aus der Hand von Pfarrer Brenner und den Presbytern erhielten sie ihren Konfirmationsspruch. Anschließend feierten die Konfirmanden mit ihren Familien und der Gemeinde das heilige Abendmahl.

Nach dem Vaterunser und dem Schlusssegen zogen die Konfirmanden aus der Kirche aus, um nun die Glückwünsche der Gottesdienstbesucher entgegenzunehmen. (jt)


St. Goar, 03.05.2009

Am Sonntag Jubilate, dem 03. Mai 2009, wurden in der St. Goarer Stiftskirche Xenia Werner, Enrico Link, Holger Holzleitner, Jana Port, Christian Weiler, Kelly Daum, Natascha Löber. Kirsten Kowal, Lukas Kutscher, Marieke Krammes, Marie Koch, Angelina Link, Stella Bachmann und Mark Junker von Pfr. Wolfgang Krammes konfirmiert.

Der feierliche Liturgie im Gottesdienst wurde durch den gemeinsamen Singekreis der evangelischen Kirchengemeinde und der Freien evangelischen Gemeinde mit der Orgelbegleitung durch Kirchenmusikdirektor a. D. Georg F. Wagner (siehe folgendes Bild) musikalisch gestaltet.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden auf der Treppe vor der Stiftskirche Gratulationen und Grüße getauscht. - (Anm. der Red.: Leider liegen uns noch keine weiteren brauchbaren Bilder vor. Wir bitten darum, uns noch weitere Bilder zur Ergänzung zur Verfügung zu stellen. - HDB)


Werlau, 03.05.2009

Im Werlauer Konfirmationsgottesdienst wurden am Sonntag Jubilate, 03. Mai 2009, in der St. Georg-Kirche aus Werlau Juliane Börsch, Carsten Döscher und Jasmin Rösgen und aus Holzfeld Fabius Holtey und Niklas Jannermann konfirmiert.

Mit Pfarrer Hans-Dieter Brenner warten fünf Konfirmandinnen und Konfirmanden auf den feierlichen Einzug in die St. Georg-Kirche Werlau.

In der festlich geschmückten Kirche hat sich die Gemeinde zum Gottesdienst versammelt. Der Gottesdienst beginnt mit dem gemeinsamen Einzug. Erstmals bei einer Konfirmation in der evangelischen St. Georg-Kirche zu Gast waren achtzehn Sängerinnen des Gospelchors Biebernheim.

Unter ihrer neuen Leiterin Esther Gehann wurde das Lied „Siyahamba“ mit viel Schwung vorgetragen. Bei dem zweiten Gospel „Guide my feet“ (Solosängerin Heike Kutzka) war deutlich zu spüren, dass dieser Rhythmus gut ankam.



Mit der Predigt werden die Konfirmanden auf ihre Konfirmation vorbereitet. Sie legen ein Bekenntnis ab zum Glauben und zu der Kirche, zu der man durch die Taufe bereits gehört. Da die Taufe aber in der Regel im Säuglingsalter auf Wunsch der Eltern und Paten erfolgt ist, wird das eigene Bekenntnis bei der Konfirmation nachgeholt. Die eigene Taufe wird auf diese Weise bekräftigt und bestätigt.

Presbyter Armin Kuhn (links) und Presbyterin Petra Corell-Hoth (rechts) fungierten als Lektoren und halfen mit bei der Austeilung des Abendmahls.

Das bekannte Gospel „Oh happy day“ durfte zum Abschluss der Gesangsdarbietungen des Gospelchores nicht fehlen. Mit viel Dynamik und Taktgefühl wussten die Sängerinnen und ihre Solistin Mona Stratmann zu gefallen. Die Gottesdienstbesucher bedankten sich mit spontanem Beifall für diese Art stimmungsvoller Chormusik, die Ausdruck tiefen Glaubens aber auch Lebenswillens widerspiegelt.

Nach dem Auszug nehmen die Konfirmanden die Glückwünsche der Gemeindeglieder entgegen.

Zum Abschluss der Konfirmandenzeit werden viele Hände geschüttelt.

Nach der Einsegnung im Festgottesdienst durch Pfarrer Hans-Dieter Brenner stellten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden dem Fotografen: (von links nach rechts) Niklas Jannermann, Jasmin Rösgen, Carsten Döscher, Juliane Börsch, Fabius Holtey, Pfarrer Hans-Dieter Brenner.

Zur Erinnerung an den Tag der Konfirmation wurden schließlich noch die obligatorischen Bilder ohne und mit Pfarrer gemacht. - Text und Fotos: Klaus Brademann



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::