Abschied aus dem Amt

Bau-Kirchmeister Horst Pabst tritt in den verdienten Ruhestand

Im Rahmen eines Vespergottesdienstes in der evangelischen Kirche in Biebernheim wurde Horst Pabst am 3. März 2010 als Bau-Kirchmeister und Mitglied des Presbyteriums verabschiedet. Pfarrer Hans-Dieter Brenner und Pfarrer Wolfgang Krammes würdigten in ihren Dankesworten die großen Verdienste, die sich Herr Pabst in den 36 Jahren seiner Tätigkeit als Bau-Kirchmeister und Mitglied des Presbyteriums erworben hat. Die Kirchengemeinde ist dankbar für die viele geleistete Arbeit in den Kirchen der Gemeinde, wobei das größte Projekt sicherlich der Umbau der Stiftskirche in den Jahren 1999 bis 2003 war.

Grüsse aus St. Goar überbrachte Ortsvorsteher Michael Hubrath. Für Werlau nahm der stellvertretende Ortsvorsteher Dieter Langenbach am Gottesdienst teil. Der Biebernheimer Ortsvorsteher Bernd Heckmann dankte für seinen Einsatz und sein Engagement zum Erhalt der Biebernheimer Kirche und übermittelte im Namen des Ortsteils Biebernheim alle guten Wünsche für die Zukunft. Im Namen der Stadt St. Goar würdigte Beigeordnete Elisabeth Hein den scheidenden Bau-Kirchmeister und merkte an, dass es wohl sehr selten sei, dass jemand über so lange Zeit für das Gemeinwohl tätig wäre.

Ganz persönliche Worte richtete Wilfried Reuter von der Freien evangelischen Gemeinde Werlau an Horst Pabst und wünschte ihm für die Zukunft vor allem ein wenig mehr Zeit für sich selbst. Dabei wird er sich - frei von der Bürde der Arbeit in den Gremien - weiterhin mit seiner Frau Erna für „seine“ Biebernheimer Kirche einsetzen. - (jt)



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::