Spenden-Übergabe

Die Sparkassen-Stiftung fördert zahlreiche Projekte in der Region

Die Stiftung der Kreissparkasse hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1983 in der Vergangenheit zu einem der bedeutendsten Förderer gesellschaftlichen Engagements in der Region Rhein-Hunsrück entwickelt. Als fest mit dem Rhein-Hunsrück-Kreis verbundenes Kreditinstitut fördert und stärkt die Kreissparkasse die heimische Region nach dem Motto „Sparkasse – Gut für die Menschen. Gut für die Region“. Im Hinblick auf die gesellschaftliche Verantwortung gegenüber den Menschen, die im Rhein-Hunsrück-Kreis leben und arbeiten, engagiert sich die Kreissparkasse seit langer Zeit über ihre Stiftung in den unterschiedlichsten Bereichen. Schwerpunktmäßig werden Projekte aus den Bereichen Jugendpflege und Jugendfürsorge, Wohlfahrtspflege und Soziales sowie Erziehung, Volks- und Berufsausbildung unterstützt. Ehrenamt und Engagement für andere genießen bei der Förderung eine besondere Priorität; die Nachhaltigkeit von Förderaktivitäten hat ebenfalls einen hohen Stellenwert. Die jährliche Spendenübergabe der Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück fand diesmal im Festsaal des „Puricelli-Stifts“ in Rheinböllen statt. In einer Feierstunde am 01. September 2010 wurden insgesamt 137.630 Euro verteilt auf 60 Projekte unterschiedlicher Einrichtungen an die jeweiligen Spenden-Empfänger übergeben.

Im Bereich "Jugendpflege und Jugendfürsorge" wurden wie im vergangenen Jahr verschiedene Projekte bedacht. Die Evangelische Kirchengemeinde St. Goar erfuhr finanzielle Hilfe für ihre Projektbeteiligung im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit im ländlichen Raum.
Ein besonderes Anliegen der Stiftung ist immer wieder auch die "Erhaltung und Sanierung von kirchlichen Gebäuden und Anlagen" im gesamten Kreisgebiet im Rahmen der kirchlichen Denkmalpflege. Im Rahmen von Sanierungs- und Sicherungsarbeiten konnte sich u. a. die Evangelische Kirchengemeinde St. Goar über Zuschüsse freuen.

Der St. Goarer Finanz-Kirchmeister Jürgen Hein war nach Rheinböllen gekommen, um die zweifache Spende für die Evangelische Kirchengemeinde St. Goar in Empfang zu nehmen und den Dank der Kirchengemeinde auszusprechen. - (KSK/Red)



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::