:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


ChoryFeen-Jubiläum

Musical "Zwischen Himmel und Erde"

Aus Anlass ihres fünfjährigen Bestehens führten die ChoryFeen am Samstag, dem 22. Oktober 2011, in der Stiftskirche in St. Goar das Musical „Zwischen Himmel und Erde" auf.

Mit den Worten aus dem 150. Psalm „Lobet den Herrn mit Posaunen, lobet ihn mit Psalter und Harfen …,“ begrüßte Pfarrer Hans-Dieter Brenner die zahlreichen Besucher und Ehrengäste. Er erinnerte an die Gründung des Chores vor fünf Jahren durch Marlies Abele und Angelika Müller unter der Leitung von Karl-Heinz Kurek. Seit Oktober 2011 werden die ChoryFeen von Irmgard Lehrbach geleitet. Pfarrer Brenner bedankte sich bei allen Helfern, Ausstattern, Sponsoren und Förderern für die materielle und finanzielle Unterstützung der ChoryFeen.

Ein besonderer Gruß galt dem Frauenchor Ochtendung, der als Gastchor bei einigen Liedern mitwirkte. Instrumental begleitet wurden die Chöre von Vera Müller (Geige, Klavier), Jürgen Müller (Gitarre, Trommel) und Heinz Vogel (Klavier).

Zwischen Himmel und Erde“ – ein Zwiegespräch zwischen Vater und Tochter zieht sich wie ein roter Faden durch die Aufführung. Darin geht es um eine Traumreise zu den schönsten Plätzen unserer Erde. Am schönsten stellt sich die Tochter den Himmel vor, den sie mit Hilfe des Traumengels auf die Erde holt.

Solistisch begeisterten Sina Stein und Jürgen Lang mit „Circle of life“ zu Beginn des Abends. Es folgten The lion sleeps tonight” und der Gospelsong Freedom is coming”. Weitere Lieder waren Caresse sur l´ocean”, Somewhere”, You raise me up”, Cantilena”, Adiemus” und „Oh happy day”.

Die Solistin Heidi D´Avis brillierte mit „Gabrielas Song“ und „Lenas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“ ebenso wie Mona Stratmann mit „Over the rainbow“ und „You raise me up“.

Die Jugendtanzgruppe St. Goar unter der Leitung von Heike Engelbert-Kramb und Petra Engelbert-Belzer sorgte mit dem „Rain dance“ für einen der Höhepunkte in dieser Aufführung.



Chorleiterin Irmgard Lehrbach hatte die Idee zu diesem Musical, das die Zuhörer in ihren Bann zog. Man spürt, dass Frau Lehrbach mit viel Herzblut und Engagement ihre Chorleitertätigkeit ausübt und es wunderbar versteht, zwischen Dirigentin und Chor eine harmonische Verbindung herzustellen.

Das Sprecherteam Isabelle, Arnd und Andrea Friedrich vom Kindergottesdienst-Helferkreis trugen die Zwischentexte gekonnt vor.

Am Ende entließ das begeisterte Publikum mit stehenden Ovationen und mit der Bitte um Zugabe die Sängerinnen und Sänger und alle Mitwirkenden. - (JT).



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::