:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Geocaching (Schatzsuche mit GPS-Navigationsgerät)

Kinderaktionstage bei sonnigem Frühlingswetter

Insgesamt 23 Kinder und Jugendliche fanden sich am Montag, dem 02. April 2012, auf dem Spielplatz in Damscheid zur modernen Schatzsuche zusammen. In Anlehnung an das immer weiter verbreitete Geocaching (eine Sportart aus den USA; Geocaching = Schnitzeljagd oder elektronische Schatzsuche) ging es auf eine Wandertour von Damscheid nach Oberwesel, die u. a. am Judenfriedhof und der Hardthöhe vorbeiführte.

Gemeinsam mit der Jugendleiterin und zwei Ehrenamtlichen machten sich dann bei sonnigem Frühlingswetter drei Gruppen auf den Weg, den ersten Cache („versteckten“ Schatz) zu finden. Unterwegs gab es für die Kinder und Jugendlichen ausgewählte Stationen, bei denen sie durch verschiedene Rätsel und Aufgaben das Geocachen und den Umgang mit dem GPS-Gerät näher kennenlernten (GPS = Global Positioning System, ein System, das dem Nutzer erlaubt, seine Position zu bestimmen). So bekamen die Kinder die nächsten Koordinaten nur durch das Lösen verschiedener Zahlenrätsel oder durch das Beantworten von Fragen.

Nachdem sie die Aufgaben und Rätsel erfolgreich gelöst und somit auch alle drei Caches gefunden hatten, gab es bei der Zielkoordinate für jeden eine kleine Überraschung. Alle Kinder erhielten eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an der Geocaching-Tour. Zum Abschluss der dreieinhalbstündigen Wandertour trafen sich alle in der Eisdiele in Oberwesel. - (Ev. Regionalstelle für Jugendarbeit / Red)



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::