Holzfelder Kirmes

Fest-Gottesdienst des Musikvereines unter dem Kirmesbaum

Am Sonntag, dem 07.07.2013, hatte der Holzfelder Musikverein zur Eröffnung des Vormittag-Programms wieder einen konfessionsübergreifenden Gottesdienst geplant.

Die Schwierigkeiten, die ökumenische Veranstal­tungen um diese Zeit mit sich bringen, konnten dadurch überwunden werden, dass der Vorsitzen­de des Holzfelder Musikvereins Rick Vogel und der Küster der Holzfelder Kirche Berthold Trepke mit den evangelischen und katholischen Lektorin­nen zu einem überkonfessionellen Arbeitskreis zusammentrafen, der diesen Gottesdienst mit Pfr. Hans-Dieter Brenner vorbereitete und durchführ­te.

In seiner Predigt würdigte Pfr. Hans-Dieter Bren­ner das örtliche Engagement, auf Grund dessen die Errichtung des Kirmesbaumes mit den Emble­men der vier örtlichen Vereine möglich war und verwies, ausgehend vom sonntäglichen Predigt­text Jesaja 43, 1 ff, auf die Bedeutung des ge­meinsamen Bemühens um das Wort Gottes.

Küster Berthold Trepke und Organist Harald Me­bus sorgten mit Altarschmuck und Keyboard-Begleitung für die kirchliche Atmosphäre dieses besonderen "Freiluft"-Gottesdienstes am Dorfge­meinschaftshaus. Die Lektorinnen Ute Müller, Margret Schulz und Gudrun Kappus brachten die liturgischen Lesungen in den Gottesdienst ein, die Nachwuchsmusiker aus dem Musikverein betei­ligten sich am Fürbitt-Gebet.

Anschließend bedankte sich der Musikvereinsvor­sitzende Rick Vogel für den besinnlichen Gottes­dienst und lud die versammelte Festgemeinde zum Verweilen in geselliger Runde beim musikalischen Frühschoppen des Holzfelder Musikvereins ein. - (Red).



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::