Reformationstag

Gottesdienst und Baltikum-Nachtreffen

Zahlreiche Gemeindeglieder waren am Reformationstag gemeinsam mit dem Studienreisekreis der Kirchengemeinde in der St. Goarer Stiftskirche zusammengekommen, um im Abendgottesdienst das diesjährige Reformationsgedenken zu feiern. Der Gottesdienst war aus der Arbeit der Baltikum-Reisegruppe entstanden und wurde demzufolge auch gemeinsam gefeiert.

Bei der Begrüßung richtete Pfr. Brenner die Grüße von Pfr. Altpeter aus, der wegen anderer Verpflichtungen leider nicht teilnehmen konnte. Praktikant Reinhold Kroll führte mit der Eingangsliturgie in den Gottesdienst ein. Pfr. Brenner verwies in der Predigt zu PHILIPPER 2, 12 - 13 auf vielfältige ökumenische Kooperationsmöglichkeiten, die sich dem Studienreisekreis während der zurückliegenden Reisen eröffnet hatten. Mit dem Abendmahl beendete Pfr. Schneider den Gottesdienst.

Anschließend traf sich der Reisekreis in der Krypta, um die Eindrücke der zurückliegenden Reise mit dem Bildvortrag von Pfr. Brenner noch einmal Revue passieren zu lassen und denjenigen, die nicht mit waren, von den vielfältigen Eindrücken zu berichten.

Mit ausdrücklichem Dank an Klaus Brademann, der mit dem entsprechenden Equipment für die reibungslose Bildpräsentation sorgte, fand der Reformationstag in St. Goar seinen Abschluss, womit gleichzeitig auch der Schlusspunkt unter die zurückliegende Baltikumreise gesetzt wurde.



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::