Quetschekerb-Gottesdienst

in Biebernheim

Der Gottesdienst zur Biebernheimer Quetschekerb wurde auch in diesem Jahr im mittlerweile bewährten Rahmen gefeiert:
Kranzniederlegung der Kerwe-Jugend am Denkmal, Gottesdienst mit Lektorin und Keyboardbegleitung der Gemeindegesänge, Altar und Blumenschmuck - eingespielt, wie immer.

Bemerkenswerte Besonderheit war diesmal die Chorbegleitung. Leider hat der Biebernheimer Chor "Rheinklang" sein öffentliches Wirken eingestellt, weshalb eine Alternative gefunden werden musste.

Dankenswerterweise war der Werlauer MGV mit Unterstützung durch Sänger aus Waldesch bereit, die entstandene Lücke zu schließen. Mit Chorleiter Helmut Wissing brachte der MGV 1886 Werlau seine Gesänge in den Gottesdienst ein, und half dazu, dass auch hier alles wie gewohnt stattfinden konnte.

Ebenfalls Dank gebührt der versammelten Gemeinde für das überdurchschnittlich gute Kollektenergebnis, aus dem ersichtlich wurde, dass auch in Biebernheim viele bereit sind, die engagierte Flüchtlingsarbeit der Kirchengemeinde zu unterstützen.



:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::