Frauenkreis Biebernheim

Hunsrück-Ausflug am 08.Juni 2016

In diesem Jahr traf sich der Biebernheimer Frauenkreis mit Gästen und Pfr. Brenner an der Schule in Biebernheim zum Jahresausflug. Nach einer kurzweiligen Fahrt über den Hunsrück kamen wir frohgemut in Bell am Tiererlebnispark an.

Als erstes machten wir uns auf den Weg durch den gepflegten und schönen Park zu der aus Holz errichteten Halle mit einer vergitterten Arena. Wir nahmen Platz auf den nach Art einer Freilichtbühne errichteten Holz-Sitzreihen und warteten gespannt auf die Vorführung.

Hinter den noch geschlossen Türen zu dem hinter der Arena gelegenen Raum konnten wir die ungeduldigen Tiger gegen die Tür poltern, brüllen und fauchen hören. Als der erste Tiger hereingelassen wurde, erklärte uns der Trainer, dass die Tiere keine Zirkusnummern vorführen sondern dass es sich um eine Art Beschäftigung handelt, weil der Tierpark zwar über eine schöne abwechslungsreiche Außenanlage mit Baumbestand verfügt, Sibirische Tiger aber größeren Bewegungsdrang haben und deshalb auch immer ungeduldig auf das Beschäftigungsprogramm warten. Es war schon etwas besonderes, aus einem Abstand von nur ca. 2,5 m die Tiere bei ihren Übungen zu beobachten. Nachdem der erste Tiger die Arena wieder verlassen hatte, wurde ein kleine Hauskatze gebracht, und der Trainer führte einige Übungen vor, um uns den Vergleich zwischen kleinen und sehr großen Katzen zu zeigen. Als das Kätzchen die Arena verlassen hatte und der nächste und größte Tiger hereinkam, sich auf die Hinterbeine am Gitter aufrichtete, wurde der Größenunterschied so richtig deutlich.

Nach der Vorführung machten wir uns auf zum Restaurant und ließen uns Kaffee und frisch gebackene Waffeln schmecken. Frisch gestärkt erkundeten wir danach bei einem Rundgang den Park und standen auf einmal verblüfft vor großen Spiegeln, die wie auf einem Jahrmarkt unsere Zerrbilder in dick, dünn, krumm und verdreht zeigten. In mehreren Gehegen waren verschiedene Haustiere untergebracht. Auch eine Voliere mit lustigen Papageien und Wellensittichen konnten wir bewundern. Der Tiertrainer führte uns in einer Halle noch seine Dressurerfolge bei den Papageien vor und hatte wieder interessante Infos für uns.

Schließlich ging es mit dem Bus auf der Rückfahrt erst einmal zur Mühlenschenke in St. Goar-Gründelbach, um bei leckerem Essen und gutem Wein den Abend mit Dank an Inge Sohler, die diesen Ausflug für den Frauenkreis organisiert hatte, ausklingen zu lassen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::